Teenie-Eltern !????!

Diskussionen über und mit Ruth.
Benutzeravatar
BJ
Administrator
Beiträge: 1135
Registriert: 29. Jun 2006, 15:02
Geschlecht: männlich
Status:: Arm :-(
Wohnort: Tau’ri
Hat sich bedankt: 3 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon BJ » 14. Okt 2007, 20:57

ivenhoe hat geschrieben:na es sieht zwar jeder dann,aber dafür hat man aber auch eine schöne errinerung an die zeit

An welche Zeit? Bevor die Schwerkraft ihre Arbeit getan hat?
Ruth hat doch geschrieben, dass es ihr nicht um den Bauch ging. Ich schätze mal das die das bei dem nicht ganz so schlim fände, wenn andere ihn sehen können. :wink:
Bild

Augsburgerin
Ruth-Fan
Beiträge: 195
Registriert: 1. Apr 2007, 20:18
Wohnort: Augsburg/Bayern

Beitragvon Augsburgerin » 17. Okt 2007, 18:31

Gipsabdrücke sind total schööön....Meine Tante hat statt einer Dankeskarte einen Gipsabdruck von dem Fuß meines Cousins gemacht, auch eine gute Idee und total schöön....Ich bin langsam total aufgeregt und kann mich nicht entscheiden, ob ich nun bei der Geburt dabei sein will oder nicht?!?

Naja, Ruth, ich hätte es dann wahrscheinlich auch nicht hergeschenkt, obwohl man soll sich ja eigentlich für nichts schämen, das man mal gemacht hat :lol:
**Hab Euch lieb, Ruth, Amany, Cheyenne, Jayden, Dalya + little Babymaus**

ivenhoe
Ruth-Freak
Beiträge: 434
Registriert: 30. Jun 2006, 19:40
Kontaktdaten:

Beitragvon ivenhoe » 23. Okt 2007, 15:32

@bj

entweder du hast mich falsch verstanden oder ich hab mich falsch ausgedrückt,aber is ja jetzt auch egal,wollte das nur gesagt haben

Benutzeravatar
Ruth
Moderatorin
Beiträge: 1072
Registriert: 2. Jul 2006, 15:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon Ruth » 26. Okt 2007, 18:18

Nein, es war nicht der Bauch, das lohnt sich ja auch nur bei Schwangerschaft, ansonsten ist ein Bauch doch recht unspektakulär, wenn in in Gips gegossen wird...
Eine Hirnabsaugung reduziert prima das Körpergewicht und steigert das Wohlbefinden.

Augsburgerin
Ruth-Fan
Beiträge: 195
Registriert: 1. Apr 2007, 20:18
Wohnort: Augsburg/Bayern

Beitragvon Augsburgerin » 27. Okt 2007, 11:31

Bauch ist ohne Baby drin (klingt dumm ist aber so) echt unspektakulär in Gips.

Bald geht es los, gar nicht mehr lange, wie die Zeit vergeht, der Wahnsinn....Bin schon etwas aufgeregt, Ruth, drücke bitte weiterhin die Daumen, dass alles gut geht, ja?
**Hab Euch lieb, Ruth, Amany, Cheyenne, Jayden, Dalya + little Babymaus**

Augsburgerin
Ruth-Fan
Beiträge: 195
Registriert: 1. Apr 2007, 20:18
Wohnort: Augsburg/Bayern

Beitragvon Augsburgerin » 3. Nov 2007, 09:01

Huhu ihr Lieben!

Wow, noch 14 Tage bis zum errechneten Entbindungstermin. Ich habe gerade so eine Angst, dass sie das alles nicht schafft und die Verantwortung ist auch sooo groß und ihre Eltern, denen ist das irgendwie total egal :cry:
**Hab Euch lieb, Ruth, Amany, Cheyenne, Jayden, Dalya + little Babymaus**

Benutzeravatar
Ruth
Moderatorin
Beiträge: 1072
Registriert: 2. Jul 2006, 15:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon Ruth » 7. Nov 2007, 18:41

Die Arme! Hat sie denn wenigstens Unterstützung von einer Beratungsstelle? Ihr Frauenärtzin kann ihr da sicher was empfehlen. Ihr drück ihr die Daumen, dass alles gut geht!
Eine Hirnabsaugung reduziert prima das Körpergewicht und steigert das Wohlbefinden.

Augsburgerin
Ruth-Fan
Beiträge: 195
Registriert: 1. Apr 2007, 20:18
Wohnort: Augsburg/Bayern

Beitragvon Augsburgerin » 7. Nov 2007, 19:41

Sie war schon bei Pro Familia, doch irgendwie hatte ich den Eindruck, dass die auch nicht wirklich unterstützen können, da geht es nur um Schule, Erziehung und Geburt. Vielleicht sollte sie echt mal ihre Frauenärztin fragen, gar keine schlechte Idee, Ruth! Danke! Ich hoffe, dass sie irgendwas weiß! Achja, es kann jederzeit losgehen, sie meinte heute am Telefon, dass es schon so komisch zieht und dass es wahrscheihnlich schon leichte Wehen sind. Langsam wird sogar mir mulmig :roll:

Ach Ruth, danke fürs Daumen drücken, kann sie wohl echt gebrauchen, denn so wie es im Moment aussieht kann die Kleine nur durch Kaiserschnitt geholt werden!
**Hab Euch lieb, Ruth, Amany, Cheyenne, Jayden, Dalya + little Babymaus**

ivenhoe
Ruth-Freak
Beiträge: 434
Registriert: 30. Jun 2006, 19:40
Kontaktdaten:

Beitragvon ivenhoe » 7. Nov 2007, 19:44

aber hauptsache is das der nachwuchs gesund is,egal wie er zur welt kommt.


und es kann nur gut werden
Mit jedem Tag, den ich lebe, steigt die Zahl derer, die mich am Arsch lecken können!

Augsburgerin
Ruth-Fan
Beiträge: 195
Registriert: 1. Apr 2007, 20:18
Wohnort: Augsburg/Bayern

Baaaaby ist daaa!!

Beitragvon Augsburgerin » 10. Nov 2007, 19:26

Hallo meine Lieben,

wollte Euch nur eben die frohe Botschaft überbringen. Die kleine Marie-Ellena ist heute geboren. Um 18:05 Uhr musste sie per Notkaiserschnitt geboren werden. Alles einbisschen dramatisch, da die Herztöne schwächer wurden, aber jetzt ist alles gut, auch wenn sie anfänglich Startschwierigkeiten mit der Atmung hatte. Alles dran, Füße, Zehen, Händchen und Fingerchen....Wow, ich bin jetzt doch sehr platt, freue mich sehr, aber war doch dramatisch!

Name: Marie-Ellena
Geburtstag: 10.11.2007
Gewicht: 3200 Gramm
Größe: 53 cm

Ein Bild gibt es bald von ihr zu sehen, werde es dann natürlich hier reinstellen!!

"Einbisschen Mama, einbisschen Papa und gaaaanz viel Wunder!!"

Liebe Grüße

Sarah
**Hab Euch lieb, Ruth, Amany, Cheyenne, Jayden, Dalya + little Babymaus**

ivenhoe
Ruth-Freak
Beiträge: 434
Registriert: 30. Jun 2006, 19:40
Kontaktdaten:

Beitragvon ivenhoe » 10. Nov 2007, 20:40

oh eine neuer mensch is da


na dann herzlichen glückwunsch zum nachwuchs.

freu mich schon auf da´s bild
Mit jedem Tag, den ich lebe, steigt die Zahl derer, die mich am Arsch lecken können!

Sierra
Kennt Ruths Dicke Möpse
Beiträge: 35
Registriert: 19. Okt 2006, 09:00

Beitragvon Sierra » 11. Nov 2007, 21:46

..
Zuletzt geändert von Sierra am 18. Jul 2008, 22:10, insgesamt 1-mal geändert.

Ben_Benny89
Ruth-Fan Neuling
Beiträge: 16
Registriert: 23. Aug 2007, 11:25
Wohnort: Bayern

Beitragvon Ben_Benny89 » 18. Nov 2007, 11:49

Natürlich sollte man als Teenager besser auf verhütung aufpassen und sie ja nicht vergessen.....aber wenns wirklich passiert das ist es eben passiert.

Und dann ist jeder von seiten der Familie oder der Schule und etc. dazu verpflichtet vor allem der Frau zu helfen, finde ich.


In meiner alten Klasse ist auch ein Mädchen an Schulanfang schwanger geworden. 2-3 Monate vor der Abschlussprüfung war sie dann auch nicht mehr in der schule weil sie das kind schon bekommen hat.

Die Lehrer sind zu ihr nachmittags nach hause und haben ihr beim stoff geholfen. Sie hat einen recht guten Abschluss geschafft.

pilot_florian
Kennt Ruths Dicke Möpse
Beiträge: 24
Registriert: 4. Nov 2007, 11:50
Wohnort: München

Beitragvon pilot_florian » 18. Nov 2007, 14:30

hut ab vor diesen lehrern! müsste es noch mehrere von geben. trotzdem sollte man, gerade wenn man noch recht jung ist, darauf achten, dass sex auch so seine folgen haben kann und nicht nur sinnlos drauf losmachen.
aber es stimmt schon, man muss dann auch menschen haben die einen unterstützen.
flugzeuge im bauch, die nase im wind, kerosin im blut

Augsburgerin
Ruth-Fan
Beiträge: 195
Registriert: 1. Apr 2007, 20:18
Wohnort: Augsburg/Bayern

Beitragvon Augsburgerin » 18. Nov 2007, 16:35

Hey meine Lieben,

danke für die lieben Glückwünsche, werde ich natürlich weiterleiten. Heute habe ich ein Bild von der kleinen Maus bekommen, soo süß. Leider konnte ich sie noch nicht live sehen, da ich gerade eine Erkältung habe und das wäre dann doch etwas gefährlich, dass ich die beiden nicht anstecke!

Hier der Link zum Bild, ist nicht gerade das Betse und schönste aber es werden noch schönere Bilder kommen!

http://img218.imageshack.us/img218/1549/bild013uu7.jpg

Ja, ihr habt Recht, was die Verhütung angeht, nur leider wird es immer wieder Jugendliche geben, die meinen, wenn sie schnell machen passiert nichts!
**Hab Euch lieb, Ruth, Amany, Cheyenne, Jayden, Dalya + little Babymaus**


Zurück zu „Dies und Das“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste

cron