Deutschlands größtes Busenwunder?

Diskussionen über und mit Ruth.
Bram
gesperrt
Beiträge: 21
Registriert: 13. Mai 2007, 22:13

Deutschlands größtes Busenwunder?

Beitragvon Bram » 13. Mai 2007, 22:29

Ruth Moschner ist Deutschlands Antwort auf Pam Anderson: nichts ganz so perfekt und "larger than life", dafür umso natürlicher. Oder kennt Ihr einen weiblichen deutschen Promi mit schönerem Dekolleté als Ruth? Jetzt kommt mir bloß nicht mit dieser Verona Pooth ... :roll:

AnnoFrauheim
gesperrt
Beiträge: 14
Registriert: 29. Apr 2007, 16:51
Kontaktdaten:

Beitragvon AnnoFrauheim » 14. Mai 2007, 09:21

nicht ganz perfekt?? in welcher Hinsicht??

Augsburgerin
Ruth-Fan
Beiträge: 195
Registriert: 1. Apr 2007, 20:18
Wohnort: Augsburg/Bayern

Beitragvon Augsburgerin » 14. Mai 2007, 13:54

Verona Pooth xD, Späßle..Habe darauf noch nie geachtet, denn ich finde sowas ist (zumindest bei mir!) Nebensache, denn Ruth wäre auch ohne "Vorbau" einfach Oberhammercool!!
**Hab Euch lieb, Ruth, Amany, Cheyenne, Jayden, Dalya + little Babymaus**

ivenhoe
Ruth-Freak
Beiträge: 434
Registriert: 30. Jun 2006, 19:40
Kontaktdaten:

Beitragvon ivenhoe » 14. Mai 2007, 18:12

richtig augsburgerin,es kommt ja nicht auf den vorbau drauf an,sondern auf die art von ruth.

Und ruth ist richtig cool,und ich finde man sollte sie nicht mit pam anderson vergleichen

AnnoFrauheim
gesperrt
Beiträge: 14
Registriert: 29. Apr 2007, 16:51
Kontaktdaten:

Beitragvon AnnoFrauheim » 14. Mai 2007, 21:40

ivenhoe hat geschrieben:richtig augsburgerin,es kommt ja nicht auf den vorbau drauf an,sondern auf die art von ruth.

Und ruth ist richtig cool,und ich finde man sollte sie nicht mit pam anderson vergleichen



Kann man ja auch nicht denn Ruth hat talent.

Augsburgerin
Ruth-Fan
Beiträge: 195
Registriert: 1. Apr 2007, 20:18
Wohnort: Augsburg/Bayern

Beitragvon Augsburgerin » 15. Mai 2007, 13:47

Hey ihr 2!

Ich gebe Euch beiden Recht..Bin wie vorher schon geschrieben der Meinung, dass Ruth einfach Spitze ist, egal mit oder ohne "Vorbau"....Ruth tut einfach gut!! :lol:

Stimmt, man sollte Ruth nicht mit Pam vergleichen, denn Pam hat überhaut nix im Kopf!

Grüße
Sarah
**Hab Euch lieb, Ruth, Amany, Cheyenne, Jayden, Dalya + little Babymaus**

Bram
gesperrt
Beiträge: 21
Registriert: 13. Mai 2007, 22:13

Beitragvon Bram » 15. Mai 2007, 16:04

Augsburgerin hat geschrieben:Hey ihr 2!

Ich gebe Euch beiden Recht..Bin wie vorher schon geschrieben der Meinung, dass Ruth einfach Spitze ist, egal mit oder ohne "Vorbau"....Ruth tut einfach gut!! :lol:

Stimmt, man sollte Ruth nicht mit Pam vergleichen, denn Pam hat überhaut nix im Kopf!

Grüße
Sarah



Ich glaube Pam Anderson ist viel intelligenter als viele so glauben ... Außerdem ist es doch nichts schlimmes, ein Busenstar zu sein. Ich glaub kaum, dass Pam Anderson oder Ruth (oder andere) ohne Vorbau die gleiche Karriere hätten hinlegen können. Im Showbiz geht´s nun mal um Oberflächlichkeit ... und ich finde Ruth hat momentan den beeindruckendsten Vorbau unter der deutschen B-C Prominenz. Ich fand Sie aber ehrlich gesagt noch besser, als Sie noch etwas molliger war (Ich steh halt drauf).

DuisburgerDeno89
Ruth-Fan
Beiträge: 141
Registriert: 10. Nov 2006, 23:22
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon DuisburgerDeno89 » 15. Mai 2007, 18:02

ivenhoe hat geschrieben:es kommt ja nicht auf den vorbau drauf an,sondern auf die art von ruth.


AnnoFrauheim hat geschrieben:Kann man ja auch nicht denn Ruth hat talent



!!! RICHTISCH !!!
Sorry war lang nit mehr da wa...
Hab mit meiner Ausbildung angefangen
Stressss...

!!! WE LOVE RUTH !!!

Augsburgerin
Ruth-Fan
Beiträge: 195
Registriert: 1. Apr 2007, 20:18
Wohnort: Augsburg/Bayern

Beitragvon Augsburgerin » 16. Mai 2007, 12:22

Hallo,

also ich denke nicht, dass Ruth nur wegen ihrem Vorbau so eine Karriere macht/gemacht hat! Ruth ist hübsch (auch ohne Vorbau!), ist total nett, lustig und hat vorallem talent und die Gehirnzellen die man im Showbiz braucht..Ich kann nichts zu Pam Anderson sagen, aber eines weiß ich bestimmt, sie hat nur Karriere gemacht wegen ihrem Vorbau und ich denke so war/ist es bei Ruth nicht!

Grüße
Sarah
**Hab Euch lieb, Ruth, Amany, Cheyenne, Jayden, Dalya + little Babymaus**

Bram
gesperrt
Beiträge: 21
Registriert: 13. Mai 2007, 22:13

Beitragvon Bram » 20. Mai 2007, 19:37

Hmm ... in den 70ern gabs Ingrid Steeger, in den 80ern Sam Fox und Brigitte Nielsen und in den 90ern Sonja Kirchberger und eine gewisse Verona Feldbusch (um nur einige zu nennen). Alles intelligente Frauen, die mit (oder gerade wegen?) ihrer beeindruckenden Oberweite Karriere gemacht haben.

Glaub kaum dass die Männer nur auf Ruth stehen, weil Sie so witzig und intelligent ist ... :twisted:

Benutzeravatar
Ruth
Moderatorin
Beiträge: 1072
Registriert: 2. Jul 2006, 15:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon Ruth » 22. Mai 2007, 15:23

Wir diskutieren hier doch nicht etwas über "Brüste"???? Mal ganz ehrlich, wir Frauen sind mit Sicherheit froh, wenn wir welche haben, aber es gibt doch echt wichtigeres auf dieser Welt.
Eine Hirnabsaugung reduziert prima das Körpergewicht und steigert das Wohlbefinden.

Benutzeravatar
BJ
Administrator
Beiträge: 1134
Registriert: 29. Jun 2006, 15:02
Geschlecht: männlich
Status:: Arm :-(
Wohnort: Tau’ri
Hat sich bedankt: 3 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon BJ » 22. Mai 2007, 16:07

Männer die nur darauf fixiert sind, sollten so wie ich das während meines Zivieldienstes gemacht habe, in einem Brustzentrum arbeiten. Danach würden sie diese Dinger mit ganz anderen Augen sehen.
Nämlich das es wirklich wichtigeres gibt.

Ich habe da einige Frauen kennengelernt, die nachdem ihnen beide abgenommen wurden, gesagt haben: Ich bin ohne die genauso noch eine Frau und nur damit die Männer was zum schauen haben, stecke ich mir keine Fremdkörper in meinen Körper.
Diese Einstellung fand ich damals schon toll und finde es auch heute noch.

Schlimm fiand ich dann, wenn dann welche in meinem Alter kamen, meistens dann noch mit dem Freund, und sie sich vergößern lassen wollten. Von all den Damen die deswegen kamen, war in dem über einem Jahr dem ich da gearbeitet habe, eine einzige dabei, die wirklich eine sehr kleine hatte.

Allerdings würde ich lügen, wenn ich behaubten würde das ich nicht gerne in einen tiefen Ausschnitt schaue :wink:
Zuletzt geändert von BJ am 22. Mai 2007, 17:12, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Augsburgerin
Ruth-Fan
Beiträge: 195
Registriert: 1. Apr 2007, 20:18
Wohnort: Augsburg/Bayern

Beitragvon Augsburgerin » 22. Mai 2007, 16:15

Hey BJ,

uff, Deinen Beitrag find ich echt toll...Es stimmt, da wären wir wieder bei Herrn Hefner (Playboy?) naja, er will nur Mädels, die am Besten noch operiert sind. Wir hatten selbst einen Fall in der Familie. Unsere Bekannte hatte Brustkrebs, ihr musste man beide Brüste abnehmen. Zuerst meinte sie, dass sie ohne Brüste keine Frau mehr ist, doch jetzt sagt sie immer: "ich bin immer noch eine Frau, egal, ob mit oder ohne Brüste". Ich selbst bin der Meinung, dass es egal ist, ob man große Brüste hat, kleine oder gar keine hat, man ist trotzdem eine Frau :wink:
**Hab Euch lieb, Ruth, Amany, Cheyenne, Jayden, Dalya + little Babymaus**

ivenhoe
Ruth-Freak
Beiträge: 434
Registriert: 30. Jun 2006, 19:40
Kontaktdaten:

Beitragvon ivenhoe » 22. Mai 2007, 16:39

ihr habt beide wieder recht,aber wenn wir ehrllich sind,finden die meisten es auch schön,wenn es viel vorbau ist.

aber ich habe vollen respekt vor den frauen die keine mehr haben,und eine einstellung haben wie vorher.


da habe ich respekt vor

Augsburgerin
Ruth-Fan
Beiträge: 195
Registriert: 1. Apr 2007, 20:18
Wohnort: Augsburg/Bayern

Beitragvon Augsburgerin » 22. Mai 2007, 16:47

okay, ja das Du wieder Recht, die meisten finden es toll. Ich habe mich mittlerweile daran gewöhnt, fand es aber bis vor ca. 1 Jahr total lästig :lol:
**Hab Euch lieb, Ruth, Amany, Cheyenne, Jayden, Dalya + little Babymaus**


Zurück zu „Dies und Das“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron