Bin ich ein guter Ruth Fan?

Der Bereich für die Fans von Ruth.
TestfahrerBernau
Ruth-Fan Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 31. Dez 2008, 23:19

Bin ich ein guter Ruth Fan?

Beitragvon TestfahrerBernau » 10. Jan 2009, 14:23

Ich habe mir hier und da mal ein paar Einträge durchgelesen und dabei festgestellt, dass viele Fans sich Sorgen darum machen ob sie ein guter Ruth Fan sind.

Ich kann dazu nur sagen, oder besser schreiben, man definiert sich als Fan ja nicht darüber, wie viele Bilder man auf dem PC oder Handy hat, oder ob man alle möglichen Sendungen von und mit Ruth gesehen hat oder ob man alle Artikel, von ihr selbst verfasste oder über ihre Person verfasste, gelesen hat.

Ich persönlich bin der Meinung, dass es darauf ankommt was man für ein Verhältnis zu Ruth hat, ich meine jetzt nicht in Persönlicher Hinsicht sondern in teilweise Platonischer Hinsicht.

Man sollte immer zu Ruth stehen und nicht so opportunistisch sein und meinen, wenn Ruth oben ist bin ich ihr Fan, ist sie es nicht bin ich nicht mehr ihr Fan.

Daher ist meine Meinung seit immer nett zu Ruth und sie wird es uns danken.
Das Reh springt hoch, dass Reh springt weit, warum auch nicht es hat ja Zeit.

Benutzeravatar
BJ
Administrator
Beiträge: 1135
Registriert: 29. Jun 2006, 15:02
Geschlecht: männlich
Status:: Arm :-(
Wohnort: Tau’ri
Hat sich bedankt: 3 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon BJ » 10. Jan 2009, 20:40

Du solltest das ganze etwas lockerer sehen und nicht alles soooo ernst nehmen. Ich weis bei dem ein oder anderen Beispiel auf welchen Thread du dich beziehst und habe nicht die geringste Ahnung, wie du auf die Idee kommst das die Urheber sich Sorgen machen das sie keine guten Fans sind, das waren eilweise einfach nur ein blöder Spruch.
Irgendwie verschließt sich mir überhaubt der ganze Sinn dieses Threads???

Ich versuche dennoch mal darauf einzugehen. Ich bin jetzt seit etwas 8 Jahren ein Fan von Ruth.
Ich behaubte mal das ich die größte Sammlung von Ruth-Bildern besitze, die genaue Zahl kann ich dir jetzt nicht sagen, aber es dürften einige Tausend sein.
Ich habe in den letzten 8 Jahren bestimmt 99% aller Sendungen in denen Ruth zu sehen war gesehen.
Ich dürfte auch so gut wie jeden Artikel und Interview das es in den letzten Jahren gab, gelesen haben.
Ich erfülle damit also alle deine Beispiele in Fülle. Doch ich mache das nicht weil ich denke, dass ich es muss um ein guter Fan zu sein. Nein, ich mache es weil ich Ruth gerne sehe und es mich interessiert was sie so macht. Ich meine du schreibst, man soll eine Beziehung zu Ruth aufbauen. Wie soll man das den machen? Fans haben eben nur die Möglichkeit über die Werke der Person, sie ein bischen kennen zu lernen und eine Beziehung aufzubauen. Oder hast du eine Telefonnummer? E-Mail Adresse? Privat-Adresse? Wenn ja, dann hättest zumindest du andere Möglichkeiten Ruth kennen zu lernen.

Es gibt natürlich diese "Fans" die sich nur für die Person interessieren, wenn diese gerade oben ist. In Ruths Fall würde ich da allerdings nicht von oben und unten sprechen, sondern eher von Medienpräsent. Was ich jetzt allerdings in deiner Argumentation sehr wiedersprüchlich finde, du sagts man muss als Fan nicht alles sehen was Ruth so macht. Um es mal ganz ganz Simple auszudrücken, sich also nicht um Ruth zu kümmern also auch mal eine Pause einzulegen. Ich hoffe es kommt verständlich rüber, da ich irgendwie nicht die richtigen Worte dafür finde.
Als nächstes sagts du aber, man soll Ruth auch wenn sie mal nicht so Präsent ist, die Treu halten. Also um es wieder einfach auszudrücken, möglichst alle Sendungen wo sie ist anzuschauen und alles zu lesen was es neues gibt, den andere Möglichkeiten haben wir nicht um unsere Treue zu zeigen.
Letztendlich gibt es eben wenn jemand nicht geade sehr präsent ist, nicht viel neues von dieser Person

Mich würde jetzt aber mal interessieren, wie du den dein Verhältnis zu Ruth und dein Fan sein, definieren würdest?
Bild

TestfahrerBernau
Ruth-Fan Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 31. Dez 2008, 23:19

Beitragvon TestfahrerBernau » 11. Jan 2009, 10:33

Ich bin in der Hinsicht locker und auch keineswegs verkrampft. Ich wollte nur mal den Menschen etwas Mut machen weil man ja nie weiß, was hinter diesen Einträgen steckt.

Auch habe ich in keinem Satz erläutert geschweige denn geschrieben, dass man eine Beziehung zu Ruth aufbauen soll. Es kamen die Worte „Verhältnis“ im bezug auf den Teil „teilweise Platonisch“ vor.

Recht muss ich Dir in der Hinsicht geben, dass ich die falsche Wortwahl im Bezug auf Ruths, wie Du es schreibst, Medienpräsenz genutzt habe.

Und so wie Du dich hier darstellst ist doch bei Dir auch alles OK. Und ich habe ja auch nur versucht den Menschen zu vermitteln, dass man auch ein guter Fan sein kann wenn man nicht die Möglichkeit hat alles von ihr zu verfolgen.

Das ist bei mir der Fall, ich arbeite täglich zwischen 12 und 14 Stunden komme dann nach Hause, esse was und gehe dann ins Bett. Dann versuche ich 8 bis 9 Stunden zu schlafen, weil mein Job viel Kraft kostet, und gehe dann arbeiten. Das geht meist so 4 bis 5 Tage meist am Wochenende und dazu noch nachts, daher habe ich leider keine Möglichkeit alles zu verfolgen was im TV geht.

Und wie ich mein Fan sein definiere muss ich hier, glaube ich, nicht mehr erläutern.
Das Reh springt hoch, dass Reh springt weit, warum auch nicht es hat ja Zeit.

Benutzeravatar
BJ
Administrator
Beiträge: 1135
Registriert: 29. Jun 2006, 15:02
Geschlecht: männlich
Status:: Arm :-(
Wohnort: Tau’ri
Hat sich bedankt: 3 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon BJ » 11. Jan 2009, 14:20

TestfahrerBernau hat geschrieben:Ich wollte nur mal den Menschen etwas Mut machen weil man ja nie weiß, was hinter diesen Einträgen steckt.

OK, also ein Foren-Flüsterer :wink:
Das ist aus meiner Sicht wieder komplett wiedersprüchlich, da du schreibts das man nicht weis was sich hinter den Einträgen steckt. Aber genau das kann man, indem man den Thread komplett liest herausfinden.
Was man allerdings nicht so ohne weiteres herausfinden kann ist, wer sich dahinter verbirgt. Man kann sich natürlich ein gewisses Bild machen, indem man alle Beiträge der person anschaut, aber es sind und bleiben doch im Grunde genommen Fremde.
Ich finde es sehr lobenswert, dass du jetzt in deinem bisschen Freizeit versucht Fremden zu helfen und ihnen Mut zu machen. Nur wäre es nicht sinnvoller, erst einmal zu klären ob sie das überhaubt benötigen?
So wie ich erkenne auf welche Personen du dich beziehst, werden diese das auch selber erkennen können. Ich wäre nicht sehr begeistert wenn ein Hobby-Freud, mich aufgrund von ein paar aus dem Zusammenhang gerissenen Kommentaren analysiert und gleich mit einem Therapieversuch startet.
P.S. Auch ich bilde mir zu jedem User ein Urteil, manchmal schon alleine wenn ich den Namen lese, aber spätestens nach dem 2-3 Beitrag, habe ich ein imaginäres Profil dieser Person in meinem Kopf. Wenn diese über längere Zeit aktiv waren, zeigte sich fast immer das ich mit meiner Einschätzung recht habe. Dennoch würde ich niemals, ohne die Person besser zu kennen, meine Einschätzung kunt tun.
Ich habe mich vor ein paar Monaten hier mal provozieren lassen und es doch gemacht und bin damit gehörig auf die Schnauze geflogen, weil es in diesem Fall zwei komplett unterschiedliche Personen waren die sich einen Account geteilt haben.

TestfahrerBernau hat geschrieben:Auch habe ich in keinem Satz erläutert geschweige denn geschrieben, dass man eine Beziehung zu Ruth aufbauen soll. Es kamen die Worte „Verhältnis“ im bezug auf den Teil „teilweise Platonisch“ vor.

Genau das ist es was mich jetzt komplett verrwirt. Ich meine man hat einfach zu jeder Person irgendwie eine Beziehung, Verhältnis, Bindung, Affinität oder wie auch immer du es nennen willst. Sei es, das du dich freust wenn du sie siehst, lieber schnell das weite suchst oder es dir egal ist.

TestfahrerBernau hat geschrieben:ch habe ja auch nur versucht den Menschen zu vermitteln, dass man auch ein guter Fan sein kann wenn man nicht die Möglichkeit hat alles von ihr zu verfolgen.

Das habe ich verstanden, nur weis ich immer noch nicht wie du auf die Idee kommst das einige das meinen? Letztendlich muss das aber doch eh jeder selber wissen, wie wichtig ihm das ist. Wenn es einem Fan eben wichtig ist, das er Ruth so oft wie möglich sehen will, sehe ich da kein Problem, solange er sich nicht aus dem Fenster stürzt nur weil er den 20 Sekündigen Beitrag mit Ruth bei taff verpasst hat.
Ich kann mich nicht erinnern hier je gelesen zu haben, ich habe die Sendung verpasst was bin ich doch nur für ein schlechter Fan. Höchstens vielleicht mal ironisch oder als blöder Spruch.

TestfahrerBernau hat geschrieben:Und wie ich mein Fan sein definiere muss ich hier, glaube ich, nicht mehr erläutern.

Müssen natürlich nicht, aber zumindest ich bin jetzt noch verwirrter weil ich immer noch nicht verstanden habe wie du Fan sein definierst.
Du schreibst man muss nicht alles was Ruth macht sehen, da stimme ich dir zu.
Du meinst man muss keine Beziehung zu ihr aufbauen. Das ich das anders sehe, habe ich schon gesagt.
Bis hier her klingt es so, als ob du mal ein Foto von Ruth gesehen hast und dann ohne Grund gesagt hast, von der bin ich jetzt ein Fan. Wenn ich mal zufällig was von ihr sehe ist das schön, aber es muss nicht sein.
Es gibt viele Leute die ich gerne in Shows/Serien/Filmen sehe, wo ich aber nie sagen würde von denen bin ich ein Fan. Sobald ich mich näher damit beschäftige, mir zusätzliche Infos hole oder es nur deswegen anschaue, würde ich mich als Fan bezeichnen.
Man muss ihr auch in "schlechten" Zeiten die treue halten. Yeb, aber wie schon gesagt auser eben die paar Sachen die es gibt anzuschauen haben wir da nicht.

Ich stelle meine Fragen jetzt daher etwas anders.
Warum bist du ein Fan von Ruth?
Da Ruth gearde nicht sehr Medienpräsent ist, wie hälst du ihr den im moment die Treue?

P.S. ich hoffe du fast das hier nicht negativ auf, aber es interssiert mich wirklich und ich diskutiere auch gerne :wink:
P.P.S. Vielleicht traust sich ja auch noch jemand anderes was dazu zu sagen :wink:
Bild

TestfahrerBernau
Ruth-Fan Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 31. Dez 2008, 23:19

Beitragvon TestfahrerBernau » 11. Jan 2009, 15:54

Oh man das alles hier hat Formen angenommen, die ich gar nicht beabsichtigt habe. Ich wollte keinen kränken, beleidigen oder zu nahe treten.

Ich habe wohl den Fehler gemacht, um jetzt ein wenig Demut zu zeigen, Lawinen los zu treten ohne mir der Folgen bewusst zu sein.

Um es doch jetzt mal auf den Punkt zu bringen ich bin ein sehr großer Fan von Ruth und habe beide Bücher und sogar das Hörbuch gekauft.

Und ich bin jedes mal traurig, wenn ich etwas verpasse, was von Ruth handelt oder sie irgendwo zu sehen war.

Ich hoffe Du bist mir jetzt nicht böse.

Und ich bin ein Fan von Ruth, seit 2000, als ich sie das erste mal im TV sah.

An Ruth gefällt mir:

- ihre Art
- das sie sich nicht für jedes Medienkasperletheater hergibt
- das sie nicht mit ihrem Abi, so wie andere Stars, hausieren geht
- und sie wie guter Wein von Jahr zu Jahr besser wird

Vielleicht hast Du nun ein anderes Bild von mir, ich glaube wir sind wohlmöglich gar nicht so verschieden.
Das Reh springt hoch, dass Reh springt weit, warum auch nicht es hat ja Zeit.

Benutzeravatar
BJ
Administrator
Beiträge: 1135
Registriert: 29. Jun 2006, 15:02
Geschlecht: männlich
Status:: Arm :-(
Wohnort: Tau’ri
Hat sich bedankt: 3 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon BJ » 11. Jan 2009, 20:47

Warum sollte ich dir den böse sein? Es freut mich sogar das du dich der Diskussion stellst.

TestfahrerBernau hat geschrieben:Und ich bin jedes mal traurig, wenn ich etwas verpasse, was von Ruth handelt oder sie irgendwo zu sehen war.

Schau und so geht es eben anderen auch, was sie dann hier schreiben, weswegen sie sich aber noch lange nicht für schlechte Fans halten
:wink:

Gegen dein Zeitproblem können wir zwar nichts machen, aber wenn du hier regelmässig vorbei schaust solltest du so gut wie alles mitbekommen (was natürlich wenn du es nicht sehen kannst noch ärgerlicher ist)
Was die Fernsehauftritte von Ruth angeht, kann ich dir noch diesen sehr zuverläsigen Service empfehlen
http://ruth-moschner-fanpage.de/TVPlaner/TVPlaner.php
An direkte Wiederholungen wird zwar nicht erinnert, aber sie werden meistens in der Hauptmail erwähnt. Gearde diese haben mir schon oft geholfen, wenn ich eine Sendung bei der Erstaustahlung aus beruflichen oder privaten Gründen nicht sehen konnte
Bild

Benutzeravatar
Die Zimtwölkchen
Ruth-Fan
Beiträge: 120
Registriert: 10. Feb 2008, 15:49
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Beitragvon Die Zimtwölkchen » 12. Jan 2009, 10:50

Die frage warum oder weshalb jemand ein fan von ruth ist find ich auch sehr interessant…guter oder weniger guter fan?
Für mich persönlich spielt es keine rolle wie viele fotos ich besitze oder ob ich mir jeden beitrag der zum xten mal wiederholt wird anschaue mir ist nur wichtig das ich mich toll fühle und strahlen kann wenn ich ruth sehe:wink: !als ich noch ganz frisch ihr fan war,so zu der zeit als sie big brother moderierte war ich schon etwas extrem was die beiträge und sendungen im tv angeht,hab auch hin und wieder freunde dafür vernachlässigt :? ,aber das hat mir dann irgendwann gar nich mehr dieses tolle gefühl gegeben und ich hab eingesehen das ich mein ich sag jetzt mal leidenschaftliches hobby nicht meinen alltag bestimmen lassen darf,oh gott das klingt sehr extrem aber ich weiß grad nicht wie ich es passender formulieren soll :oops:

…ich finde es sehr schade das es da nur diesen einen begriff gibt. Fan…ich bin ein fan ,z.B. BJ ist ein fan und irgendein schmierlappen der ruth einfach nur als ein stück fleisch sieht ist es auch…ne ne,mit dem möchte ich aber nicht in einen pott geworfen werden!!! Also mit dem schmierlappen mein ich :mrgreen:

Ich bin zwar auch erst auf ruth aufmerksam geworden weil sie mich optisch einfach umgehauen hat(ach ja,diesen sturz werde ich nie vergessen) aber ihre art zu moderieren fand ich auch klasse…ihre ausdrucksweise,ihr kichern,ihre mimik,ihre gestik…die ganze art und weise wie sie sich den studiogästen gegenüber verhalten hat,einfach toll…ach ja und dann die outfits!!!cool oder besser heeeeiiiß! :wink:

Ich hab damals immer davon geträumt sie mal persönlich zu treffen…und dank des netten teams eines sehr bekannten deutschen tv moderators,he he,ging mein alptraum eh ich mein traum in erfüllung…sogar 2 mal hi hi..(2te mal bei ner Signierstunde)

Also gaaaanz egal wie medienpresent ruth ist,dafür das ich ihr ein bisschen auf die nerven gehen konnte mit meinen heiratsanträgen und liebesschwüren (oh gott jetzt übertreib ich schon wieder) :roll: …egal lacht ruhig über mich…wo war ich …also dafür,dass sie einfach lieb,witzig und freundlich ist und irgendwie ein bisschen wie ich finde kann mich aber auch irren,verlegen wird wenn man 30min.am stück in ihr ohr quietscht wie süüüüüüüüß
man also ich(:wink: ) sie finde,hat sie einfach einen platz in meinem herzen verdient und ich spring auf den zug auf und nen mich einen fan.

Und einen smiley liebhaber… :oops: :oops: :mrgreen:

Ach,ja und es ist einfach super das man hier im Forum Kontakt mit ihr haben kann...ich finds toll das man ihr hier ein feedback geben kann und mit meißt zuckersüßen Antworten belohnt wird...
Da kriegt man als fan noch richtig was zurück... :D
Zuletzt geändert von Die Zimtwölkchen am 12. Jan 2009, 11:33, insgesamt 2-mal geändert.
† Hexenverbrennungen, Kreuzigungen und Inquisitionen. Wir wissen wie man feiert, Ihre Kirche †

Benutzeravatar
Die Zimtwölkchen
Ruth-Fan
Beiträge: 120
Registriert: 10. Feb 2008, 15:49
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Beitragvon Die Zimtwölkchen » 12. Jan 2009, 11:23

he he...
Ob Ruth davon wohl heute noch die Ohren klingeln :mrgreen:
† Hexenverbrennungen, Kreuzigungen und Inquisitionen. Wir wissen wie man feiert, Ihre Kirche †

TestfahrerBernau
Ruth-Fan Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 31. Dez 2008, 23:19

Beitragvon TestfahrerBernau » 15. Jan 2009, 09:37

Da bin ich aber froh, dass meine Welt doch nicht so quer ist wie ich dachte. Es gibt also auch noch andere Leute, wie mich, die Ruth auch super gut finden.

Meine Freunde schmunzeln immer, wenn ich von Ruth erzähle und ich sage dann immer:“Ich finde sie toll und das ist auch gut so.“
Das Reh springt hoch, dass Reh springt weit, warum auch nicht es hat ja Zeit.

Benutzeravatar
Ruth
Moderatorin
Beiträge: 1072
Registriert: 2. Jul 2006, 15:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon Ruth » 15. Jan 2009, 14:48

*klingeling*
Eine Hirnabsaugung reduziert prima das Körpergewicht und steigert das Wohlbefinden.

Benutzeravatar
Caro
Verzaubert von Ruths Pralinen
Beiträge: 58
Registriert: 30. Sep 2009, 16:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wassenberg

Re: Bin ich ein guter Ruth Fan?

Beitragvon Caro » 19. Jan 2010, 21:03

hehe :D

Ich habe Ruth das erste mal bei den Freitag Nacht News gesehen und habe auch gedacht wow, was für eine Frau.
Ich finde auch ihre Ausstrahlung, Mimik, Gestik und überhaupt ihr ganzes Auftreten ziemlich klasse. :wink: :D

Später als ich erfahren hatte, dass sie mit Carl Brings bei Dancing on Ice mit macht, habe ich auch jede Show geguckt, mit ihr mit gefiebert und mich am Ende riesig für die beiden gefreut dass sie gewonnen haben. Dank meiner Stimmen für die beiden.hehe (hatte damals per SMS gevotet) :wink:

Jetzt freu ich mich wieder auf African Race. Ich hab ihn schon mal gesehen und fand ihn echt klasse und werde ihn mir am 3 Februar wieder anschauen. :D

Ja, so lernte ich Ruth durchs Fernsehen kennen. :)

Gruß, Caro!
Bin nicht Klein, nur platzsparend. :)


Zurück zu „Fans“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron