rauchen

Fragen aller Art an Ruth.
Benutzeravatar
Ruth
Moderatorin
Beiträge: 1072
Registriert: 2. Jul 2006, 15:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon Ruth » 7. Jul 2008, 09:47

Mir macht sowas immer Angst. Wenn die Menschen in normalen Situationen schon nicht links und rechts schauen, wie soll das denn in Ausnahmesituationen erst sein?
Eine Hirnabsaugung reduziert prima das Körpergewicht und steigert das Wohlbefinden.

Benutzeravatar
Die Zimtwölkchen
Ruth-Fan
Beiträge: 120
Registriert: 10. Feb 2008, 15:49
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Beitragvon Die Zimtwölkchen » 9. Jul 2008, 17:12

Ich musste mich doch schwer wundern als ich vor kurzem eine Lounge bei mir im Dörfchen besuchte und feststellen musste,dass es sich nun um einen offiziellen Raucherclub handelt! Selbst Nichtraucher müssen diesem Club beitreten um sich dort aufhalten zu dürfen! Find ich irgendwie komisch,aber solang es nichts kostet soll mir das egal sein...
Das gute daran ist das man ja jetzt diese Lounge nur noch mit 18 betreten darf,wegen der Mitgliedschaft halt und somit können zumindenst die Teenies dort sich nicht mehr bis zur Besinnungslosigkeit mit Alkohol zulaufen lassen,was ich im Übrigen sehr viel schlimmer finde!
Jetzt muss man nur noch die Flatrate Parties restlos verbieten!
Obwohl ein Volljahriger ja frei entscheiden darf wieviel er sich gönnt bzw. an tut,find ich das einfach wahnsinnig gefährlich!
† Hexenverbrennungen, Kreuzigungen und Inquisitionen. Wir wissen wie man feiert, Ihre Kirche †

Benutzeravatar
Ruth
Moderatorin
Beiträge: 1072
Registriert: 2. Jul 2006, 15:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon Ruth » 10. Aug 2008, 15:40

Alkohol ist so gefährlich, da sollte man wirklich strenger werden.
Eine Hirnabsaugung reduziert prima das Körpergewicht und steigert das Wohlbefinden.

jumpi
Ruth-Fan Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 9. Feb 2008, 21:40

Beitragvon jumpi » 24. Aug 2008, 21:46

hallo ruth!
was hälst du denn davon, dass die gesetze jetzt wieder gelockert werden!?
rauchst du eigentlich zuhause gar nicht?
das mit dem alkohol stimmt, vor allem fangen die immer früher an zu trinken....
wann hast du eigentlich mit dem rauchen angefangen ruth?

Benutzeravatar
Ruth
Moderatorin
Beiträge: 1072
Registriert: 2. Jul 2006, 15:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon Ruth » 13. Sep 2008, 15:47

Meine erste Zigarette hab ich ziemlich früh probiert, mit zehn oder so...das fand ich aber nicht so toll. Später folgten dann noch ein paar versuche, bei gelegenheit eben. So richtig regelmäßig angefangen hab ich erst mit 17/18, dann aber schon etwas mehr. Mittlerweile rauche ich kaum noch. Dass die Gesetze wieder lockerer gemacht wurden finde ich ganz gut, weil ich bei mir persönlich gemerkt habe, dass strenge Verbote eher dazu verlocken, ständig dranzudenken und bei jeder gelegenheit zu rauchen. Zuhause rauche zum Beispiel garnicht mehr. Und wenn Kinder dabei sind erst Recht nicht.
Eine Hirnabsaugung reduziert prima das Körpergewicht und steigert das Wohlbefinden.

Benutzeravatar
BJ
Administrator
Beiträge: 1135
Registriert: 29. Jun 2006, 15:02
Geschlecht: männlich
Status:: Arm :-(
Wohnort: Tau’ri
Hat sich bedankt: 3 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon BJ » 14. Sep 2008, 17:44

Ruth hat geschrieben:Und wenn Kinder dabei sind erst Recht nicht.


Würde ich auch nicht, denn sobald die sehen das du Zigaretten hast, würde doch das geschnorre losgehen.
Bild

Benutzeravatar
Ruth
Moderatorin
Beiträge: 1072
Registriert: 2. Jul 2006, 15:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon Ruth » 29. Sep 2008, 14:29

*totlach* wie Recht Du hast! Aber sie könnten mit Kinderarbeit dafür bezahlen.
Eine Hirnabsaugung reduziert prima das Körpergewicht und steigert das Wohlbefinden.

Dat Ninchen
Hat schon von Ruth gehört
Beiträge: 4
Registriert: 8. Dez 2008, 19:14

Beitragvon Dat Ninchen » 9. Dez 2008, 18:56

rauchst du denn mittlerweile noch Ruth? wieder mehr oder kommst du immer noch so lang mit ner schachtel aus?

jumpi
Ruth-Fan Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 9. Feb 2008, 21:40

Beitragvon jumpi » 3. Jan 2009, 13:21

hallo ruth,

frohes neues jahr :)
wie kam es eigentlich damals dazu, dass du so viel geraucht hast und wie lange hast du 2,5 schachteln am tag geraucht?
hattets du keine gesundheitlichen problem dadurch, z.b. beim sport?
bist du dann eigentlich auf ne andere marke umgestiegen?

vg jumpi

Benutzeravatar
Ruth
Moderatorin
Beiträge: 1072
Registriert: 2. Jul 2006, 15:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon Ruth » 15. Jan 2009, 14:29

Um ehrlich zu sein, ich rauche kaum noch. Diese Woche noch garnüscht.
Mein Konsum ist damals rapide angestiegen, als ich von den normalen zu den leichten umgestiegen bin. Als ich dann bei 2,5 Schachteln pro Tag war, bin ich wieder auf die harten umgestiegen, was jedoch nicht wirklich was an der Anzahl geändert hat. Was die Gesundheit angeht: mein Lungenvolumen war mini, ich hatte sog. Nebenluft (Raucherasthma) und meine Kondition war nicht wirklich doll. Ich habe dann vom Arzt den Rat bekommen, das Ganze zu reduzieren, sonst wäre ich mit 30 nur noch ein geteerter Keuchlappen. Tja, das habe ich mir dann wohl doch zu Herzen genommen und mein Körper hat sich prima regeneriert. :-)
Eine Hirnabsaugung reduziert prima das Körpergewicht und steigert das Wohlbefinden.

TestfahrerBernau
Ruth-Fan Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 31. Dez 2008, 23:19

Beitragvon TestfahrerBernau » 15. Jan 2009, 14:51

Ich muss mich auch mal zu Wort melden. Als erstes muss ich schreiben, Respekt Ruth und allen Anderen, die dass Rauchen reduziert, oder ganz aufgehört, haben.

Ich als langjähriger Nichtraucher kann nur schreiben, ich habe schon so viele Menschen erlebt, die mit dem Rauchen aufhören wollten oder zumindest das Rauchen reduzieren wollten und es nicht geschafft haben.

Wenn man erst mal den Anfang gemacht hat ist es doch schon mal gut. Und wenn man ganz aufhört mit, habe ich zumindest mal gehört, hat sich die Lunge nach ca. 7 Jahren wieder so gut regeneriert, als wenn man nie geraucht hätte. Und das ist doch auch was oder?
Das Reh springt hoch, dass Reh springt weit, warum auch nicht es hat ja Zeit.

Benutzeravatar
Ruth
Moderatorin
Beiträge: 1072
Registriert: 2. Jul 2006, 15:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon Ruth » 9. Feb 2009, 09:51

Ja, das mit der Regeneration hat ich auch gehört, allerdings kann ich das garnicht glauben. Rauchen ist ja doch sehr gesundheitsschädlich und ich denke, dass manche Schäden irreversibel sind. Unser Körper verzeiht zwar vieles, aber eben nicht alles. Ich habe ja meine Facharbeit über Drogenproblematik bei Jugendlichen geschrieben und durchs Kiffen entstehen an den Chromosomen Schäden, die sogar aufs spätere Kind übertragen werden können.
Eine Hirnabsaugung reduziert prima das Körpergewicht und steigert das Wohlbefinden.

Benutzeravatar
CryingHeart
Administratorin a.D.
Beiträge: 113
Registriert: 29. Jun 2006, 16:14
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Beitragvon CryingHeart » 14. Feb 2009, 17:19

Wie gut das ich nicht rauche :-)
Spiel Satz und Sieg

ivenhoe
Ruth-Freak
Beiträge: 434
Registriert: 30. Jun 2006, 19:40
Kontaktdaten:

Beitragvon ivenhoe » 16. Feb 2009, 17:34

ich auch nicht,hab einmal eine probiert,das war so ekelhaft,aber jeder hat so sein laster
Mit jedem Tag, den ich lebe, steigt die Zahl derer, die mich am Arsch lecken können!

Benutzeravatar
Ruth
Moderatorin
Beiträge: 1072
Registriert: 2. Jul 2006, 15:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon Ruth » 4. Mär 2009, 08:52

Ja, besser isses, man fängt garnicht erst an.
Eine Hirnabsaugung reduziert prima das Körpergewicht und steigert das Wohlbefinden.


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste