Facebook

Fragen aller Art an Ruth.
Benutzeravatar
Ruth
Moderatorin
Beiträge: 1072
Registriert: 2. Jul 2006, 15:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Facebook

Beitragvon Ruth » 21. Nov 2011, 23:03


Ich bin KEIN Mitglied des socialnetworks Facebook. Seiten, die dort unter meinem Namen betrieben werden, wurden von mir weder autorisiert noch bewilligt. Dies verstößt gegen die Facebook-Richtlinien und gegen die Urheberrechte der Fotografen. Zudem werden meine Persönlichkeitsrechte verletzt. Durch Statements von "Ruth Moschner" wird der Eindruck erweckt, die Fans könnten über die Facebook-Seite direkt mit mir persönlich kommunizieren. Dies ist jedoch nicht der Fall. Die echte Ruth gibt es nachwievor auf meiner Homepage oder hier im Forum.
Eine Hirnabsaugung reduziert prima das Körpergewicht und steigert das Wohlbefinden.

Oliver
Kennt Ruths Dicke Möpse
Beiträge: 34
Registriert: 14. Dez 2010, 16:39
Geschlecht: männlich

Re: Facebook

Beitragvon Oliver » 23. Nov 2011, 20:27

So ein Identitäsklau ist echt übel.
Verstehe ich, dass einen so etwas ärgert.
Aber kommt glaube ich bei prominenten Menschen heutzutage leider häufiger vor.

Benutzeravatar
Schoko
Verzaubert von Ruths Pralinen
Beiträge: 81
Registriert: 10. Dez 2007, 12:41
Geschlecht: männlich
Wohnort: 50° 10" N / 11° 44" O
Kontaktdaten:

Re: Facebook

Beitragvon Schoko » 25. Nov 2011, 19:30

gegenoffensive starten und von selbst das fb rocken.
ruth...hau rein :angry: :D :angry:
""don't stop till you get enough""

Benutzeravatar
BJ
Administrator
Beiträge: 1134
Registriert: 29. Jun 2006, 15:02
Geschlecht: männlich
Status:: Arm :-(
Wohnort: Tau’ri
Hat sich bedankt: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Facebook

Beitragvon BJ » 27. Nov 2011, 16:24

Ihr könnt übrigens alle helfen etwas dagegen zu machen :angry:

Zuerst einmal schreibt dort ruhig, dass es sich nicht um Ruth handelt, damit es die Fans die es noch nicht wissen auch mitbekommen
facebook1.jpg

Ruhig auch als Kommentar zu den Fotos, das er die Google-Bildersuche gut bedienen kann.
Es wird allerdings das letzte sein, was ihr auf dieses Profil schreiben könnt (war zumindest bei mir so), aber wer will da auch noch mehr schreiben :wink:


Direkt nachdem ihr etwas geschrieben habt, meldet das Profil als Fake. Umso mehr es melden, umso eher unternimmt Facebook etwas dagegen.
facebook2.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild

Benutzeravatar
Ruth
Moderatorin
Beiträge: 1072
Registriert: 2. Jul 2006, 15:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Facebook

Beitragvon Ruth » 30. Nov 2011, 17:48

@Schoko: Mir ist Facebook grade nach der Geschichte suspekt. Facebook hat bis heute nicht reagiert und die Seiet gelöscht. Zumal LÖSCHEN bei Facebook auch nicht wirklich löschen bedeutet, die daten bleiben weiterhin gespeichert, wenn Facebook das will. Alles sehr fragwürdig. Jeder Kick wird registriert und für Marktforschung genutzt. Als Werbeplattform ist das sicher super, als Privatperson finde sowas gefährlich und zu undurchsichtig.
Eine Hirnabsaugung reduziert prima das Körpergewicht und steigert das Wohlbefinden.

Benutzeravatar
BJ
Administrator
Beiträge: 1134
Registriert: 29. Jun 2006, 15:02
Geschlecht: männlich
Status:: Arm :-(
Wohnort: Tau’ri
Hat sich bedankt: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Facebook

Beitragvon BJ » 1. Dez 2011, 11:32

Ja Facebook ist was das angeht inzwischen echt Spitzenreiter. Auch Google kann durch seine ganzen Sachen ein super Internet-Bewegungsprofil von jedem erstellen. Da aber die meisten (bisher, dank google+ ändert sich das langsam) keinen Account bei Google haben, können die Daten nicht so einfach einer Person zugeordnet werden.
Bei Facebook sieht das ganz anders aus, erst einmal hat ja inwischen so gut wie jeder einen Account, so das man die Daten zuordnen kann. Dank den tollen Status-Buttons die eigentlich inwischen in jedem größeren Shop zu finden sind, können sie auch genau festestellen was man so im Internet kauft.
Doch das schlimmste sind die Handy-Apps welche automatisch den Standort im Facebook-Profil aktualisiert. Hier kann auch ein Bewegunsprofil im echten Leben erstellt werden.

Aber man darf sich ja keine Payback-Karte oder ähnliches haben, da ja genau erfast wird was man kauft. Aber wenn Facebook selbst meinen Schlafrythmus erfasst (das Handy bewegt sich 8 Stunden in der Nacht nicht) ist das ja kein Problem...
Bild

Benutzeravatar
BJ
Administrator
Beiträge: 1134
Registriert: 29. Jun 2006, 15:02
Geschlecht: männlich
Status:: Arm :-(
Wohnort: Tau’ri
Hat sich bedankt: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Facebook

Beitragvon BJ » 8. Jan 2012, 13:13

Weiter geht es...
Nach Facebook ist Ruth nun angeblich auch bei Twitter vertreten. Auch dieser Account ist ein Fake, welche von der selben Person wie der Facebook betrieben wird. Allerdings scheint Twitter etwas hilfsbereiter als Facebook zu sein, zumindest wenn man deren Hilfe glauben darf :)
Bild

Benutzeravatar
Ruth
Moderatorin
Beiträge: 1072
Registriert: 2. Jul 2006, 15:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Facebook

Beitragvon Ruth » 21. Feb 2012, 10:49

Facebook hat sich übrigens bis heute nicht auf meine email gemeldet. Schon merkwürdig, dieser Verein. Daten sammeln ist o.k., aber wenn Daten mißbraucht werden, halten sie sich schön raus. Irgendwie irritierend, dass sowas in der heutigen Zeit geht.
Eine Hirnabsaugung reduziert prima das Körpergewicht und steigert das Wohlbefinden.

Kuschy
Hat schon von Ruth gehört
Beiträge: 2
Registriert: 30. Jun 2009, 19:48
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München

Re: Facebook

Beitragvon Kuschy » 21. Apr 2012, 18:31

Ich hab noch mal geguckt, 4 Ruth Moschner aber keine mit Bild. Jetzt haben wir 2012 ;)
Was mich nicht umbringt, macht mich stark!!!

Benutzeravatar
MaxforYou
Hat schon von Ruth gehört
Beiträge: 2
Registriert: 18. Mai 2012, 11:51
Geschlecht: männlich

Re: Facebook

Beitragvon MaxforYou » 18. Mai 2012, 13:17

Also ich finde den Weg hier über Dein Forum mit Dir zu plaudern völlig in Ordnung und Facebook geht mal gar nicht, die sind schlimmer als irgend eine Behörde und am Ende verkaufen sie noch Ihre gesammlten Werke an den meist bietenden! Ein klares : NEIN!!! Liebe Grüße Max :angel:
Eine Leidenschaft die Leiden schaft ! ;-)

Benutzeravatar
Ruth
Moderatorin
Beiträge: 1072
Registriert: 2. Jul 2006, 15:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Facebook

Beitragvon Ruth » 3. Jun 2012, 14:04

Ich persönlich finde es sowieso irritierend, wieso man die Nutzer von socialnetworks nicht ganz klar darüber aufklärt, dass man deren Daten zu kommerziellen Zwecken nutzt. Es ist garnichts dagegen einzuwenden, auf solchen Plattformen zu sein, aber alles sollte vom Betreiber offen gelegt werden, so dass es auch jeder verstehen kann. Alles andere halte ich für eine Bereicherung durch Unwissenheit der Nutzer. So.
Eine Hirnabsaugung reduziert prima das Körpergewicht und steigert das Wohlbefinden.

Schulten
Ruth-Fan Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 16. Dez 2012, 14:02
Geschlecht: männlich

Re: Facebook

Beitragvon Schulten » 16. Dez 2012, 14:43

Die Welt dreht sich auch ohne facebook weiter - hat es immer getan und wird es auch noch tun, wenn facebopok längst vergessen ist. man muss nicht jeden Mist mitmachen. facebook ist zeitverschwerndung. Anstatt mit Freunden über Facebook vernetzt sein. Gleich Videochaten über Skype oder noch besser: Mal in Echt zum Kaffee treffen.

Robert
Ruth-Fan Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 20. Aug 2012, 16:13
Geschlecht: männlich

Re: Facebook

Beitragvon Robert » 18. Dez 2012, 14:41

Facebook ist Zeitverschwendung - genauso wie Fernsehen, Groschenroman lesen oder Computer spielen. Manche nennen das auch Freizeitbeschäftigung.
Facebook ist eine weltweite Kommunikationsrevolution (mit einer Milliarde Nutzern). Es wurden Bedürfnisse bedient oder erzeugt, die mittlerweile tief in der Gesellschaft verankert sind. Natürlich gibt es Alternativen dazu. Facebook hat es aber geschafft viele Internet-Tools in einer bequemen Anwendung zu vereinen (Blogging, Vernetzung, Bilder teilen, Nachrichten verschicken, Chatten, Web-Inhalte bewerten). Die haben es einfach geschafft eine kritische Masse zu erreichen und zu einem Internet-Standard zu werden. Auch wenn es in zehn Jahren Facebook vielleicht nicht mehr gibt, werden diese Kommunikationsformen nicht einfach verschwinden.
Ich glaube, dass Ruth mit ihrem Beitrag nicht die Social-Netzwerke als solche kritisiert, sondern deren Auswüchse besonders für eine öffentliche Person. Gegen Fake-Profile oder Cybermobbing muss man sich mit allen Mitteln zur Wehr setzen. Wie das Beispiel zeigt, ist es jedoch keine Lösung dies zu ignorieren.

Benutzeravatar
Ruth
Moderatorin
Beiträge: 1072
Registriert: 2. Jul 2006, 15:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Facebook

Beitragvon Ruth » 7. Jan 2013, 10:03

Mir fehlt es grundsätzlich an einer ausgiebigen Aufklärung zum Thema Datenschutz. Als "öffentliche" Person kann ich zumindest ein bisschen einschätzen, was es beudetet, einen Teil seiner Privatsphäre aufzugeben. Was mich immer wieder schockiert ist, wie leichtfertig Menschen mit ihren persönlichen Daten umgehen. Man wird ja überall nach Adresse, Telefonnummern, etc. gefragt, muss das aber in den meisten Fällen garnicht angeben. ich hab schon oft auf Nachfrage als Antwort "Marktforschung" erhalten, konnte die Daten dann für mich behalten. Ich fände es ja auch sehr sinnvoll, an der Schule über neue Medien aufzuklären und wie man damit umgeht. Aber wahrscheinlich - ich will ja keinem zu nahe treten, aber - wären die Lehrer damit völlig überfordert...
Eine Hirnabsaugung reduziert prima das Körpergewicht und steigert das Wohlbefinden.


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron